2 Gedanken zu „Parental Alienation Syndrome – scheidungsinduzierte Eltern-Kind-Entfremdung“

  1. interessante Zusammenschau, schade, dass der gute Artikel von 2000 nicht upgedated ist, sondern nur neu gepostet wurde.
    Im Bereich Entfremdungsdynamiken und als Lösung ein zwingend durchzuführendes Doppelresidenzmodell sowie in der Kindswohl-Definition gibt es einige neue Aspekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.