Chemnitz: Das Schlachten geht weiter!

Deutschland ist jederzeit einen “Abstecher” wert!
Nur: Wo bleiben die Lichterketten von Bayern bis Flensburg?!
Sind die vom zivil-religiösen „breiten Bündnis“ alle im Toskana-Urlaub? Wo stecken Claus Kleber und seine Marionetta vom öffentlichrechtlich-neutralen Integrations-Fensehen?!

Ach so, ja: Die Messer-Opfer sind popelige Deutsche! Und dann noch mit russischem Migrationshintergrund – sicher Putin-Versteher … Quasi Menschen dritter Klasse, die im Dienst einer guten Sache starben.

[Dann hiess es, eines der Opfer stamme aus Kuba. Na und? Jedenfalls wollten sie angetanzte Frauen vor dreister Kulturbereicherung schützen. Und wenn die Messerstecher versucht hatten, den Opfern am Bankautomaten die EC-Karte zu rauben, wird das Abschlachten (s. geleakter Haftbefehl) auch nicht besser! ]

So oder so: Die Opfer bleiben Kollateralschäden im globalistischen Kulturkampf. Bei Europas großem historischen “sozialen Experiment” kommt es nun einmal zu “Verwerfungen” (Harvard-Politologe Sascha Mounk jüngst im Tagesschau-Interview).

Also wird das Bordbesteck der ´Politischen Korrektness´ ausgepackt: „Differenzieren“ – „Nicht instrumentalisieren“ – „sachlich-professionell“ bleiben!

Natürlich nicht, wenn es um empörte Bürger geht, die von ihrem demokratischen Grundrecht auf Versammlungsfreiheit Gebrauch machen – wo kämen wir da hin?! Hier heisst es: Feuer frei! (Sarkasmus off!!!)

Wieso nehmen die Medien nicht wahr, dass der „Aufmarsch“ der „marodierenden Rechten“ in Chemnitz in Gedenken an drei Deutsche mit Migrationshintergrund erfolgte??
——————————————————————
PS: ZUR PERSON:
Ist die Frau*in nicht liebreizend? Sicher haben die Chemnitzer ihre SPD-Oberbürgermeisterin Frau Ludwig wegen ihrer inneren “Werte” gewählt …

Oder doch nicht? Laut Sächsischer Zeitung vom 29.09.2004 war Ludwig 2002 „in einen tragischen Unfall verwickelt. Am Steuer ihres Wagens übersah sie in einer Fußgängerzone einen Rollstuhlfahrer, der später an den Folgen des Zusammenstoßes starb.“ http://www.karl-nolle.de/aktuell/medien/id/5044 „Ludwig wurde zu 90 Tagessätzen verurteilt.“ http://www.wikiwand.com/de/Barbara_Ludwig.

Nur damit die Dame etwas ruhiger wird … Andere wären ins Kloster gegangen – sie startet erst richtig durch!

Die erste nahe liegende Vermutung ist also zu korrigieren: Die Dame ist offensichtlich deshalb gewählt worden, weil die ehrenamtlich tätige ´Deutsche Gesellschaft für De-Programmierung bei chronisch-rezidivierendem Gehirnwäsche-Syndrom´ (DIfDPG) noch unter Personalmangel leidet.

NACHTRAG:
Im Öffentlich-rechtlichen TV bei Maischberger wurde versteckt zur Gewalt gegen Chemnitzer Demonstranten aufgerufen: Die „anständigen“ Bürger sollten endlich „aufstehen“. Man könne den Kampf gegen „Rechtsextreme“ „nicht dem Staat /der Polizei überlassen“(?) ‍⚖️Schämen die sich eigentlich nicht?
Genau das, was sie den Demonstranten vorwerfen, machen die links-liberalen Medien selbst: (Auf-)Hetzen – Pauschalisieren – Diffamieren!!
Ex-Ministerpräsident Biedenkopf (CDU) empfahl dem ´breiten zivilen Bündnis´, Menschenketten um die Stadt zu organisieren, um die Demonstranten zu blockieren (jedenfalls erzählte er, wie das schon mal ´geholfen´ hätte). M.a.W.: Er empfahl strafbare Handlungen nach den Versammlungsgesetzen! Für Linke wird ziviler Ungehorsam propagiert! Im öffentlich-rechtlichen Rundfunk! Für Linke sollen die Gesetze also nicht gelten?
Den ganzen Abend wurde in GEZ-Talkshows über „rechte Hetzjagden“ in Chemnitz diskutiert – aber Belege dafür (Videoaufnahmen etc.) wurden keine gezeigt! (Bis auf eine kurze Sequenz, wo jemand, der möglicherweise provoziert wurde, auf irgendwen wütend zu lief, ohne dass es zu Tätlichkeiten kam)
TV-Staatstheater – mit verteilten Rollen … Wo sind die Beweise für „rechte Hetzjagden“ und „ganz andere Absichten“ in Chemnitz??? [Auch der bisher geschätzte CDU-Dissident Bosbach deklassierte sich selbst bei Maischberger-TV, indem er im Strom der Fakenews mitschwamm.]
Die Lückenmedien berichten WEDER angemessen über den grausamen Messer-Mord, NOCH über brutale linke Gewalt im Abschluß an ´Gegen-Dämonstrationen´ ! Es ist zum Verrücktwerden – und das SOLL es ja wohl auch sein!
Facebook Comments

Ein Gedanke zu „Chemnitz: Das Schlachten geht weiter!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.