Des Kaisers neue Kleider …..  Oder: Wie Trump den Internationalen tiefen Staat (ITS) vorführt

Trump agiert z. Zt. geradezu göttlich und erzwingt eine Umkehr. Nach dem biblischen Motto: ´Wer nicht hören will, muss fühlen!´ Das gilt auch für Deutschland und betrifft nicht nur die Flüchtlingspolitik.
Er schaut nicht tatenlos zu, wie Merkel die Titanic der geschrumpften „westlichen Wertegemeinschaft“ auf einen geopolitischen Eisberg zusteuert. 

Russophilos verdeutlicht das auf http://vineyardsaker.de/2018/06/12/dies-und-das-augenbrauen-eierkuchen-und-eine-absage/#comment-50559 (leicht redigiert):

Im Grunde eine geradezu irre Situation. Der Boss [USA] will ausbrechen und die Köter versuchen ihn zu zwingen, gefälligst nach den alten Regeln zu spielen … und scheitern. (Sie) haben fast alle – teils aus Bequemlichkeit, teils unter Druck (um sie ungefährlich und gehorsam zu halten) – eigene Möglichkeiten, sich zu schützen, abgebaut und haben nun gar nicht mehr die Möglichkeit, sich wirksam gegen Trump zu stemmen.

Im Gegenteil: Was, wenn Trump z.B. plötzlich in Sachen Russland eine ähnliche Richtungsänderung wie im Fall Nordkorea vornimmt? Was, wenn die (…) artig kläffenden und knurrenden eu-ropäischen Köter zwar gehorsam immer näher an Russland gerückt sind, aber plötzlich (…) Putin und Trump in friedlicher Eintracht sehen und eben das, was ihnen immer Mut (und Druck) gemacht hat, nämlich das Ami-Militär, nicht mehr im Rücken haben?

Trudeaus abfallende künstliche Augenbraue ist (…) auch ein Symbol für den in der unipolaren Weltordnung gefangenen Köter: Show. Ihre ganze „Macht“ und „Stärke“ und ihre schönen, teuren Gewänder sind nur Show und Täuschung. In Wirklichkeit ist der Möchte-gern-Kaiser nicht nur nackt, sondern er hat sogar aufgemotzte künstliche Augenbrauen.“ 

 

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.